Saisonplanung der TSG-Handballer in Zeiten der Corona-Krise

Neue Westfälische (Gregor Winkler) | 25.03.20
Bielefeld. Eine Hallensperrung – wäre zu verkraften. Eine vorübergehend unterbrochene Saison nicht schön, aber irgendwie zu überbrücken. Eine Woche ohne Vereinsleben – bekommt man auch rum. Aber die aktuelle Situation übertrifft jedes Szenario, das man sich vor der Corona-Krise hätte ausmalen können. Improvisationstalent ist gefragt. (weiter....!)

TSG verpflichtet Stefan Bruns für den rechten Rückraum

TSG Webteam | 11.03.20
Die TSG A-H Bielefeld verpflichtet Stefan Bruns vom Verbandsligisten TSV Hahlen. Der Linkshänder unterschreibt einen Vertrag für die kommende Saison 2020/21.

Stefan Bruns ist in Minden geboren und hat in der Jugend bei der HSG Holzhausen/Hartum und später beim TSV Hahlen das Handballspielen gelernt, bevor es dann in der A-Jugend zur JSG NSM-Nettelstedt ging. Nach dem Wechsel zu den Senioren spielte Bruns noch zwei Saisons in Nettelstedt und wechselte dann zurück nach Hahlen. Im dortigen Verbandsligakader wurde er schnell zum Leistungsträger. Er wohnt und studiert in Bielefeld und geht nun den Schritt zur TSG. „Ich wohne seit längerem in Bielefeld und war schon häufig in der Seidensticker Halle! Das Projekt ist super und ich freue mich sehr auf die sportliche Herausforderung und die Mannschaft”, so der 24-jährige.

TSG-Geschäftsführer Christian Sprdlik freut sich auf einen vielseitigen Rückraumspieler: „Stefan ist in Hahlen eine wichtige Stütze und ein absoluter Leistungsträger. Er ist auf dem Feld sehr vielseitig, hat eine gute Spielübersicht. Zudem hat Stefan seinen Lebensmittelpunkt in Bielefeld gefunden und passt somit hervorragend zu uns. Wir freuen uns, dass er sich für die TSG entschieden hat!”

„Ich freue mich, dass Stefan zu uns kommt. Er möchte, nachdem er jetzt lange in der Verbandsliga gespielt hat, das Abenteuer Oberliga angehen. Zum einen ist es für ihn eine tolle Chance, noch einmal anzugreifen und zum anderen für uns super, einen Spieler bekommen zu haben, der äußerst wurfstark ist und sowohl im Angriff als auch in der Abwehr noch viel Entwicklungspotenzial hat. Ich bin guter Dinge, das Stefan uns weiterhelfen kann!”, ordnet TSG-Trainer Leif Anton die Verpflichtung ein.

Steckbrief:
Name: Stefan Bruns
Geboren: 21.06.1995
Geburtsort: Minden
Größe: 1,95m
Gewicht: 95kg
Beruf: Student

Stationen:
Jugend:
Bis 2009 HSG Holzhausen/Hartum
2009-2013 TSV Hahlen
2013/14 - JSG NSM-Nettelstedt
Senioren:
2014-2016 - TuS Nettelstedt 2
2017-2020 - TSV Hahlen

TSG verpflichtet Frederik Galling für den linken Flügel: Nachwuchstalent aus der Region kommt nach Bielefeld

TSG Webteam | 10.03.20
Die TSG A-H Bielefeld verpflichtet Frederik Galling von den GWD Minden Youngsters aus der 3. Liga Nord-West. Der 19-jährige Linksaußen hat einen Vertrag über zwei Jahre bis 2022 unterschrieben.

„Wir freuen uns sehr, einen jungen talentierten Spieler aus der Region zukünftig in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Freddi verfügt über eine sehr gute Ausbildung und hat bei den Senioren bereits ein Jahr Drittliga-Erfahrung gesammelt. Zudem ist er im Wurfverhalten sehr variantenreich und ein sicherer 7 Meter-Schütze.”, freut sich Christian Sprdlik auf den jungen Neuzugang.

Frederik Galling ist in Herford geboren und verbrachte die ersten Jahre beim CVJM Elverdissen, bevor es zum TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck ging. Für sein zweites C-Jugendjahr wechselte Galling nach Lemgo und später in das A-Jugend-Bundesligateam von GWD Minden. Vergangenes Jahr lief der Medizinstudent für die GWD Youngsters in der 3. Liga auf.

Galling selbst hat richtig Lust auf die TSG: „Mich hat das gesamte Konzept der TSG sehr gereizt. Die TSG agiert sehr seriös und schafft ein professionelles Umfeld. Ich fühle mich hier schon jetzt sehr gut aufgehoben und freue mich besonders auf die Spiele in der Seidensticker Halle. Der Verein ist nahe meiner Heimatstadt Herford und ich kenne Jannis Louis, Leif Anton und Christian Sprdlik noch aus meiner Zeit aus Lemgo. Ich habe richtig Bock auf Bielefeld und will alles geben, um zusammen mit der Mannschaft unsere Ziele zu erreichen!”

TSG-Trainer Leif Anton ist froh, einen jungen Spieler aus dem direkten Umland begrüßen zu können: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Freddi! Wir bekommen einen ehrgeizigen jungen Spieler, der sich noch weiterentwickeln will. Freddi hat Lust darauf, individuell den nächsten Schritt zu machen und mit der Mannschaft gemeinsam voranzukommen. Er wird besonders von einem erfahrenen Mann wie Jens Bechtloff sehr viel lernen können. Freddi kommt direkt aus der Umgebung und ich freue mich, dass wir wieder ein Talent aus der Region für uns gewinnen konnten!”

Steckbrief:
Name: Mick Frederik Galling
Geburtsdatum: 11.11.2000
1,81 m
84 kg
Geboren in Herford
Beruf: Student der Humanmedizin

Stationen:
Jugend:
2005-2011: CVJM Elverdissen
2011-2014: TuS 97 BI-Jöllenbeck
2014-2017: Handball Lemgo
2017-2019: GWD Minden

Erfolge: 3.Platz Deutsche Meisterschaft + Westdeutscher Meister A-Jugend
Senioren:

2019-2020: GWD Minden Youngsters (3.Liga Nord-West)

Machtdemonstration der TSG A-H Bielefeld beim Tabellenführer

Neue Westfälische (Gregor Winkler) | 08.03.20
Bielefeld. Die Zuschauer in Hamm, aber auch die Fans, die das Spiel am Liveticker verfolgt haben, dürften ihren Augen nicht getraut haben. Die TSG A-H Bielefeld hat ihr Auswärtsspiel beim ASV Hamm Westfalen II nicht einfach nur gewonnen, sie hat den Tabellenführer, der zuvor erst einmal verloren hatte, mit einem 29:19 (7:16) regelrecht vorgeführt.

(weiter....)

TSG-Kreisläufer Wagner nimmt sein 1000. Tor ins Visier

Neue Westfälische (Arne Schütforth) | 07.03.20
Der Einwand kam prompt – per Mail und aus Serbien. „Calle braucht noch genau 10 Tore bis zur Tausender-Marke. Schönen Gruß, Dragan." Nein, Carl-Moritz Wagner, dem langjährigen emotionalen Leader der TSG würden also nicht zwei, wie in der Montagausgabe dieser Zeitung behauptet, sondern zehn Tore fehlen. Erst dann hätte „Calle" die magische Zahl von 1.000 Toren für seine TSG A-H Bielefeld erreicht, meint TSG-Statistiker Dragan Ljakic. (weiter...)

Eigengewächse sichern TSG-Handballern den Pflichtsieg

Neue Westfälische (Bielefeld) | 02.03.20
„Dass uns die robuste, offensive Abwehr Bergkamens nicht unbedingt liegt, hat man gesehen", meinte TSG-Trainer Leif Anton. Auch wenn der 30:22 (14:9)-Erfolg der TSG A-H Bielefeld gegen TuRa Bergkamen nicht unbedingt berauschend herausgespielt war, zeigte sich der TSG-Coach „total zufrieden – unter diesen Umständen".

(weiter....)

TSG und Nils Strathmeier gehen gemeinsam in die Zukunft

TSG Webteam | 20.02.20
Nils Strathmeier bleibt bei der TSG! Das Eigengewächs hat bis 2022 verlängert und wird für zwei weitere Jahre auf der rechten Außenbahn für Wirbel sorgen.

Leif Anton schätzt Nils Strathmeier sowohl sportlich als auch persönlich sehr: „Ich bin sehr froh über die Vertragsverlängerung von Strathi, denn er ist ein Spieler, der jeder Mannschaft guttut. Er hat einen wahnsinnigen Kampfgeist und eine klare Art und Weise, Handball zu spielen. Nils hat sich im Verlauf der Saison noch einmal richtig gut entwickelt, deckt sehr effektiv auf der Spitze unserer 5:1-Deckung und ist ein Top-Gegenstoßspieler. Er ist eine absolute Bereicherung für die Mannschaft auf und neben dem Platz und ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit.”

In der C-Jugend aus Leopoldshöhe gekommen, ist Nils Strathmeier die Jugendmannschaften der TSG durchlaufen und auch in der 1. Herrenmannschaft schnell zu einer wichtigen Konstante geworden. Der angehende Lehrer engagiert sich darüber hinaus auch in der TSG-Jugendarbeit und trainiert seit einigen Jahren die weibliche B-Jugend der TSG Altenhagen-Heepen.

„Für uns war es eine Selbstverständlichkeit, um Nils zu kämpfen. Er hatte noch andere Angebote, sich aber nun für mindestens zwei weitere Jahre bei uns entschieden. Er ist ein großartiger Sportler und Charakter. Über die Jahre ist er zu einem Gesicht der TSG geworden und verkörpert mit seiner vorbildlichen und bodenständigen Einstellung unsere Werte. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft mit ihm”, begrüßt TSG-Geschäftsführer Christian Sprdlik das Bekenntnis zum Verein. Nils Strathmeier fühlt sich bei der TSG sehr wohl: „Ich bin schon seit geraumer Zeit hier an Bord und die TSG ist mittlerweile mein Heimatverein. Ich fühle mich in dem Verein rundum wohl und ich freue mich darauf, die nächsten Jahre weiter dabei zu sein!”

Steckbrief:
Name: Nils Strathmeier
Geburtsort: Bielefeld
Position: Rechtsaußen

Trikotnummer: 18
Größe: 1,79m
Gewicht: 73kg
Bei der TSG seit: 2010

Nils Dresrüsse kommt nach Hause! TSG A-H Bielefeld präsentiert nächsten Neuzugang.

TSG Webteam | 18.02.20
Der gebürtige Bielefelder und langjährige Bundesliga-Torhüter kehrt auch sportlich in seine Heimat zurück. Dresrüsse hat nach acht Jahren in der 1. Handball-Bundesliga sowie Stationen in Frankreich und Hagen nun langfristig ab der kommenden Saison für drei Jahre bis 2023 bei der TSG A-H Bielefeld unterschrieben.

Das Handballspielen lernte Dresrüsse im Bielefelder Süden beim CVJM Quelle/Ummeln, bevor es über den TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck zum Bundesliganachwuchs von GWD Minden ging. Im Seniorenbereich sammelte er dort erste Bundesligaerfahrungen, 2011 folgte der Wechsel nach Lemgo. Nach fünf Serien im Lipperland ging es ins Pariser Umland zu Tremblay-en-France. Nach zwei Jahren kehrte Dresrüsse nach Westfalen zum VfL Eintracht Hagen zurück.

Nun schließt sich der Kreis, denn es geht zurück nach Bielefeld: „Ich verfolge den Handball rund um die TSG schon länger, denn ein solches Projekt in meiner Heimatstadt Bielefeld ist natürlich eine klasse Sache! Ich habe mir in letzter Zeit viele Gedanken über meine Zukunft gemacht und habe mich bewusst für den Schritt entschieden, nach Bielefeld zurück zu kehren, um mich in den kommenden Jahren beruflich weiterzuentwickeln. Außerdem sehe ich in dem Wechsel die perfekte Kombination aus Handball und Karriere. Es gab wirklich gute Angebote von anderen Vereinen, aber es ist meiner Meinung nach ein guter Zeitpunkt zurückzukehren. Ich möchte hier mit anpacken, das Projekt weiter nach vorne zu treiben.”

TSG-Trainer Leif Anton sieht in Nils Dresrüsse das komplette Paket: „Ich freue mich, dass Nils sich für uns entschieden hat! Er wird für uns eine absolute Bereicherung sein, zum einen mit seiner unbestrittenen Qualität im Tor, zum anderen aber auch mit seiner Erfahrung. Mit Nils und Dennis Doden, der von seiner Verletzung zurückkehrt, verfügen wir nächste Saison über ein richtig gutes Torwartgespann. Ich habe Nils in den Gesprächen als freundlichen und aufgeschlossenen Menschen kennengelernt und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit!”

Christian Sprdlik freut sich, einen weiteren Spieler mit Bielefelder Wurzeln für die TSG gewinnen zu können: „Dass Nils zurück nach Bielefeld kommt, ist wirklich klasse! Er ist ein Toptorhüter im besten Alter und einer sehr beeindruckenden Vita. Der Titel als Juniorenweltmeister, viele Jahre in der Bundesliga, internationale Wettbewerbe und zwei Serien in Frankreich sprechen für sich. Ich freue mich sehr, dass wir einen Bielefelder Jung zurückholen, der extrem motiviert ist, in seiner Heimatstadt etwas zu bewegen! Ein richtig guter Mann aus Bielefeld für Bielefeld, das passt zu 100%!”

Die Wege von Paul Twarz und der TSG trennen sich hingegen zum Saisonende. Paul Twarz folgt dem Angebot des Drittligisten Oranienburger HC und spielt in der kommenden Spielzeit wieder näher an seiner Heimat.

Steckbrief:
Name: Nils Dresrüsse
Geburtsort: Bielefeld
Position: Torwart
Größe: 1,91m
Geburtstag: 22.04.1990

Bisherige Stationen:
Jugend:
2002-2004: CVJM Quelle/Ummeln
2004-2005: TuS 97 Bi/Jöllenbeck
2005-2008: GWD Minden
Senioren:
2008-2011: GWD Minden
2011-2016: TBV Lemgo
2016-2018: Tremblay-en-France Handball
2018-2020: VfL Eintracht Hagen

Erfolge:
Jugend-Europameister 2008
Junioren-Weltmeister 2011
(Ernennung zum besten Torhüter des Turniers)
2 Einsätze für die A-Nationalmannschaft

Starke erste Halbzeit ist Grundstein für den Erfolg der TSG-Handballer

Neue Westfälische (Gregor Winkler) | 17.02.20
Bielefeld. Wenn TSG-Coach Leif Anton seine Spielanalyse absetzt, dann erscheint die immer wie aus einem Guss. Stärken und Schwächen der Gegner und des eigenen Teams und die entscheidenden Spielphasen fasst der Trainer druckreif und unaufgeregt zusammen. Und ganz selten, wie nach dem 24:23 (12:8)-Erfolg gegen den Soester TV, lässt sich Anton zu einem kleinen Emotionsausbruch hinreißen. (weiter...!)

Jens Bechtloff kommt! TSG A-H Bielefeld treibt Kaderplanung voran

TSG Webteam | 14.02.20
Die TSG A-H Bielefeld hat Jens Bechtloff vom Zweitligisten TuS N-Lübbecke verpflichtet! Der Bundesligaprofi mit langjähriger Erfahrung aus Lemgo und Lübbecke hat in der Leineweberstadt einen Vertrag für 2 Jahre bis 2022 unterschrieben.

„Dass wir ab der kommenden Saison einen Spieler wie Jens Bechtloff bei uns begrüßen können ist für die gesamte TSG sowie den Handball in Bielefeld mit Sicherheit eine große Bereicherung. Ein Spielertyp mit seinen Fähigkeiten in Zweikampf, Dynamik und Schnelligkeit ist ein absoluter Gewinn für uns. Hinzu kommen seine enorme Erfahrung und seine Einsatzbereitschaft. Ich kenne Jens schon seit einigen Jahren und weiß, dass er uns in allen Belangen auf und neben dem Spielfeld gut tun wird. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zeit mit ihm.", so TSG-Geschäftsführer Christian Sprdlik.

Bechtloffs erste Station im Seniorenbereich war nahe seines Geburtsorts Waiblingen der TV Bittenfeld, mit dem er erst in die Regionalliga und dann direkt in die 2. Bundesliga aufstieg. Es folgte der Wechsel nach Lemgo, wo Bechtloff acht Serien spielte und mit dem er 2010 den EHF Pokal gewann. 2015 ging es dann zum Ligakonkurrenten TuS N-Lübbecke.
 
Nach fünf Jahren im Mühlenkreis kommt Bechtloff jetzt nach Bielefeld: „Ich war schon einige Male in der Seidensticker Halle und habe mir die Heimspiele angeschaut. Es ist einfach super, was hier entsteht und ich möchte gerne mit anpacken und meinen Teil dazu beitragen, dass es hier weiter in die richtige Richtung geht. OWL ist mittlerweile meine Heimat. Hier fühle ich mich wohl und in dem Projekt, Handball in OWLs Hauptstadt zu etablieren steckt Sinn und Verstand. Die Gespräche mit Leif und Christian waren von Anfang an sehr gut und professionell. Das Gesamtkonzept, also strukturell und sportlich, passt absolut und hat mich vollends überzeugt."
 
Trainer Leif Anton sieht einen großen Gewinn in der Verpflichtung von Bechtloff: „Ich denke, ich muss über die unbestrittenen sportlichen Qualitäten von Jens wenige Worte verlieren. Es freut mich insbesondere, dass wir in ihm einen Spieler gewinnen konnten, der weiß, worauf es in engen Spielsituationen ankommt und der in Angriff und Abwehr vielseitig einsetzbar ist. Er hat extrem viel Erfahrung und ist ein bodenständiger Typ, für den mannschaftliche Geschlossenheit und seine Familie besonders wichtig sind. Er wird mit seiner Erfahrung einer der absoluten Führungsspieler sein. Es ist Klasse, dass Jens sich für unseren Weg entschieden hat."

Steckbrief:
Name: Jens Bechtloff
Geburtsort: Waiblingen
Geburtstag: 17.04.1986
Größe: 1,82m
Position: Linksaußen/Rückraum Mitte
 
Bisherige Stationen:
2003-2007: TV Bittenfeld
2007-2015: TBV Lemgo
2015-2020: TuS N-Lübbecke
 
Erfolge:
Junioren-Europameister 2006
5 Einsätze für die A-Nationalmannschaft
dhs . Steuerberater . Wirtschaftsprfer . Rechtsanwlte GbR
Kollmeier Internationale Spedition GmbH
Asphalt Kleemann GmbH & Co.KG
Kirstein & Sauer GmbH
ALTA Klinik
TV Nord Mobilitt GmbH & Co.KG
Radio Bielefeld
HNO Praxis Winkler
Placo Bauelemente GmbH
Hoffmann GmbH Gerstbau
formdrei Messe und Event GmbH
ADU Urban
pro office Bro- und Objekteinrichtung Vertriebsgesellschaft mbH
Charly's House Bielefeld
Einwachter Bautechnik GmbH + Co. KG
Clarus AG - Finanz- und Versicherungsmakler (Cristian Grunow)
SK Pharma Logistics GmbH
Brener Dienstleistungs & Sicherheitsdienste GmbH
Kleymann GmbH
Handelshof Kanne GmbH & Co.KG
KOMMA GmbH
Coca Cola
Radwelt GmbH Bielefeld
Erdmann & Domke GmbH & Co. KG
Autocenter Gaus GmbH & Co. KG
Herbert Purrmann GmbH & Co. KG
DVAG - Nils Prner
Wernings Hof
FLASH ART Special Effects & Show Design GmbH
Stahlschmidt Motoren GmbH & Co.KG
Becker-Tiemann GmbH & Co.KG
Betten Kramer
BTI Brskamp-Touristik International, Heinrich Brskamp e.K.
Angelini Pharma sterreich GmbH
Rehband
Oskar Lehmann GmbH & Co. KG
Flow Tea
Porsche Zentrum Bielefeld
Sport Horstktter
Salming Deutschland GmbH
alado  Praxis fr Wirbelsulentherapie
Pro Invest Makler GmbH
Kchenstudio Erich Pohl GmbH
H. Brockmann GmbH
Betron Control Systems GmbH
Volksbank Bielefeld-Gtersloh eG
Elektro Ortmann
Bielefeld App
FIBONA GmbH
Erich Niediek GmbH
BSS Metallbau-Schiffsausbau GmbH & Co. KG
Dieter Quisbrock - berfhrungen GmbH
PULS Tortechnik GmbH
Jrgen Utecht
AOK Nordwest
A|S|H arena catering GmbH & Co. KG
Serra Group
Whirlpool Center GmbH
Sparkasse Bielefeld
Vesuvio Ristorante italiano
Schlichte Hof GmbH
HAR Kassing & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH
Febr Brombel Produktions- & Vertriebs GmbH
Diewa Warenhandels GmbH
Empinio24
Millenium Sports Court No1
Christian Cramer GmbH
Horst Scheitzke Gebudereinigungs GmbH & Co. KG
Maa Industriebau GmbH
Braun GmbH
Anzer Kabel
Malerfachbetrieb Dreier
Heibrock Brennstoffe GmbH
Mattern GmbH Bnde
Kgel + Nunne Bau GmbH
Becker Patzelt Pollmann - Wirtschaftspr., Steuerber., Rechtsanw.
Klein + Hopfinger GmbH
Gartemann Arbeitsbhnen und Vermietung GmbH
Carsten Moch Schuhmanufaktur
Euscher GmbH & Co. KG
Werner Alberding Steuerberater
Gebr. Habigtsberg GmbH
Mormann - Optik Uhren Schmuck Kontaktlinsen
BERESAOWL GmbH & Co. KG
Bitex Textilvertriebs- und Veredelungs GmbH
Westfalen-Blatt Vereinigte Zeitungsverlage GmbH
Derbystar|Select
CCD Weber
ROHDESIGN GmbH
Sieweke Baugesellschaft mbH
Schwichtenberg GmbH
Lnse
MC Schulz
Allianz Vertretung Andreas Sthmeier
Corporate Wear Germany
Uniorg
Leineweber Beverages GmbH
Crossfit Bielefeld
Zrich Beteiligungs-AG - Wladimir Holuch Bezirsdirektion
Diekjobst
orthim GmbH & Co. KG Terryzym Gel
Laarmann - Die Maltermeister GmbH
Spilker GmbH
Fredebeul Immobilien GmbH & Co. KG
INFOGRAPHIK GmbH & Co. KG
Blue Sound  Danne & Nestroy GbR
Carolinen
Uhlig GmbH
VitaSol Therme GmbH
Schlau Elektrotechnik GmbH
Klrgastechnik Deutschland GmbH
Makula Zentrum Bielefeld GmbH
Zeitungsverlag Neue Westflische GmbH & Co. KG
Datenschutz Impressum